Amadeus Kammerorchester Dortmund
 

Home | Neuigkeiten | Konzerte | Das Orchester | Künstlerische Leitung | Jugendarbeit | China Reisen | Galerie | Presse | Videos | Download | Kontakt


Das ist curiös!
Ich soll etwas bedeutendes schreiben
und mir fällt nichts ein


Mozart an die Mutter

 
 

Der Dirigent und künstlerische Leiter

Der 1964 in Bergneustadt geborene Dirigent Felix Reimann studierte Flöte bei den Professoren Paul Meisen (München) und Andràs Adorjàn (Köln) und schloss sein Studium an der Kölner Musikhochschule "mit Auszeichnung" ab (Konzertexamen 1994). Er wurde bei verschiedenen Wettbewerben mit ersten Preisen ausgezeichnet (Deutscher Musikwettbewerb 1991/92, Tonger-Wettbewerb Köln 1992). Als Orchestermusiker begann er zunächst am Staatstheater Mainz und wurde 1993 Erster Soloflötist der Dortmunder Philharmoniker.

   
         
   
Parallel zu seiner Karriere als Flötist dirigierte Reimann regelmäßig verschiedene Orchester, unter anderem das von ihm gegründeten Junge Ensemble Oberberg (Studentenorchester), mit dem er ein beachtliches Repertoire erarbeitete und Konzertreisen nach Paris und Prag unternahm. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn außerdem mit dem Folkwang Kammerorchester Essen.

Seine besondere Vorliebe für die Musik Wolfgang Amadeus Mozarts veranlasste Reimann im Jahr 2000 gemeinsam mit Solisten und Stimmführern renommierter Orchester Nordrhein-Westfalens das Amadeus Kammerorchester Dortmund zu gründen.
 
         
 
In der kurzen Zeit seines Bestehens führte er das neue Kammerorchester zu überregionaler Geltung. Gefördert durch GMD Arthur Fagen und unterstützt durch die große Zustimmung der Dortmunder Philharmoniker wurde Felix Reimann für die Spielzeit 2003/2004 als Dirigent und Künstlerischer Projektleiter für die Kinder- und Jugendkonzerte der Dortmunder Philharmoniker verpflichtet.

Er erstellte ein neues, mit Begeisterung aufgenommenes pädagogisches Gesamtkonzept und dirigiert nun regelmäßig Konzerte im Rahmen dieser Reihe im Dortmunder Konzerthaus. Angeregt durch Sir Simon Rattle entwickelte er zum 100. Geburtstag des Theater Dortmund (2005) das interaktive Tanzprojekt der Dortmunder Philharmoniker "Der Feuervogel", das unter Beteiligung von 250 Kindern und Jugendlichen zu einem außergewöhnlichen Erfolg wurde.
   
 
www.amadeus-kammerorchester.de | Impressum