Archiv für August, 2015

Veranstaltung “Dortmund liest” zum 33. mal

Dienstag, 25 . August 2015

Als Dirigent des Amadeus Kammerorchester Dortmund war Felix Reimann auf Einladung des Fördervereins der Stadt- und Landesbibliothek am 17. August 2015 zu Gast bei der Veranstaltung “Dortmund liest” in der Zentralbibliothek Dortmund. Gastgeber der erfolgreichen Veranstaltung, die inzwischen zum 33. mal stattfand, sind die Freunde der Stadt- und Landesbibliothek e.V. Fünf Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Medizin und Kultur der Stadt waren eingeladen aus ihren Lieblingsbüchern zu lesen.

Foto von links nach rechts: Felix Reimann, Detlef Schmelz, Michael Truß, Silke Räbiger, Andreas Liening und Walter Aden

Foto von links nach rechts: Felix Reimann, Detlef Schmelz, Michael Truß, Silke Räbiger, Andreas Liening und Walter Aden

Andreas B. T. Liening, Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der TU Dortmund las Auszüge aus dem Roman von Haruki Murakami “Südlich der Grenze, westlich der Sonne”. Der Leiter der BMW Niederlassung Dortmund Detlef Schmelz hatte für seinen Vortrag das biographische Werk von Joachim Scholtysek “Der Aufstieg der Quandts” gewählt. Silke J. Räbiger, Künstlerische Leiterin des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund/Köln trug die ersten beiden Kapitel des Romans “Vier Arten meinen Vater zu beerdigen” von Liane Dirks vor - gefolgt vom Direktor der Urologischen Klink, Klinikum Dortmund Prof. Dr. med. Michael C. Truß mit Auszügen aus der Biographie “Steve Jobs” von Walter Isaacson. Am Ende des spannenden und abwechslungsreichen Leseabends las Felix Reimann ausgewählte Mozart Briefe aus unterschiedlichen Lebensepochen des Komponisten.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Walter Aden, führte durch das Programm, das mit großer Begeisterung und Aufmerksamkeit von ca. 90 Zuhörern verfolgt wurde, und lobte die Arbeit und das Engagement der Beteiligten.